verschwoerhaus wiki

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

Both sides previous revision Previous revision
Next revision Both sides next revision
voc [2019-09-05 15:46]
maximilian_richt
voc [2019-10-07 11:49]
simone Anfang Dokumentation
Line 91: Line 91:
  
 === Audio === === Audio ===
 +
 +===== Anleitung von Simone =====
 +
 +Aufbau der gesamten Streaming Anlage:
 +
 +was man braucht:
 +  *  die Kamerakiste (Cabinet of Requirement)
 +  *  Audiocase (steht am Fenster) ​
 +  *  eine Mehrfachsteckdose
 +  *  zwei Internetkabel
 +  *  eine Klinke (VOC-Schrank)
 +  *  zwei XLR-Kabel (VOC-Schrank)
 +  *  ein HDMI-Kabel (VOC-Schrank)
 +  *  zwei SDI-Kabel (VOC-Schrank)
 +  *  ein Stativ für die Kamera (Schrank vorne am Fenster)
 +  *  Encoder und Router (am Fenster bei der Pflanze)
 +  *  ETHO-Internet für den Encoder (in der Seitenleiste am Fenster)
 +  *  Mini Converter (neben dem Audiocase,​links)
 +  *  einen Netzwerkstecker (Bär, ThinkPad Kiste)
 +  *  Controller-Notebook
 +
 +1) Aufbau vom Audio und den Mirkos
 +
 +  * Das Audiocase steht im Salon am Fenster.
 +  * Das Stromkabel hinten durch die Klappe tun und einstecken. ​
 +  * Die kleinen Lautsprecher an beiden Seiten der Leinwand über der Schraube mit dem Klebeband befestigen. Es ist normal, dass die Lautsprecher etwas schief hängen.
 +  * Das Kabel von dem rechten Lautsprecher hinter der Leinwand auf die linke Seite (Fentserseite) ziehen.
 +  * Der große Lautsprecher befindet sich im 2. Schrank vom Fenster, halb hinter der Leinwand. Dieser Lautsprecher wird aber nicht häufig benutzt.
 +  * Die Stecker der Lautsprecher in den Desktop Theater 5.1 bei Frontspeaker left/right einstecken. ​
 +  * Hierbei darauf achten, dass der linke Lautsprecher bei left und der rechte Lautsprecher bei right eingesteckt ist. 
 +  * Die Klinke in die Buchse Front input einstecken. ​
 +  * Das XLR-Kabel von hinten in das Audiocase von hinten einfädeln und in 2 freie Plätze einstecken z.B. 1&5. Hierbei ist es zu beachten, dass rechts und links nicht vertauscht werden. ​
 +  * Der Splitter belegt schon zwei Plätze. ​
 +  * 
 +  * Am Audiocase die Rädchen in Ruhe lassen. Wie diese funktionieren erklärt Stefan.
 +  * 
 +  * Die großen Klinken in 5&6 kommen vom Beamer.
 +
 +
 +1.5) Mikros
 +
 +  * Das Handmikro ist pink makiert, das Mirko mit XLR-Kabel ist orange und das Pocketmikro ist grün makiert.
 +  * Das grüne Kabel ist in der Kiste unten rechts eingesteckt.
 +  * 
 +  * Die Laustärke des jeweiligen Mirkos ist auf den Schiebern unter den Klinken verstellbar.
 +  * 
 +  * Die Mirkos unten einschalten. Der Akkustand wird vom Mikro angezeigt. Ersatz-Akkus befinden sich im Klobürstenschrank. ​
 +  * Um die Mirkos auszuschalten lange auf den Knopf drücken.
 +  * 
 +  * Vor Veranstaltungen immer schauen ob Ersatz-Akkus vorhanden sind.
 +  * Der Adapterbeutel bleibt vollständig im Audiocase. Es gibt eine Liste im Viki, wo drinsteht was sich in diesem Beutel befindet. ​
 +  * 
 +  * Der mute-Knopf befindet sich am Griff des Mikros bzw. seitlich am Pocketmikrophon. Wenn die Mikros mute sind, leuchtet der Knopf. ​
 +  * 
 +
 +2) Kamera
 +
 +  * Das Manfrotto Stativ wird für die Viki Media Kamera, das Sachtler ist für die VSH-Kamera. ​
 +  * Das Stativ in der nähe des Audiocase maximal ausfahren und feststellen. Die Kamera sollte ca. auf 170cm Höhe sein. 
 +  * Mithilfe der Wasserwaage die Kamera gerade stellen. ​
 +  * Die Makierung M sollte auf 0 zeigen, ansonten ist die kamera vorne zu schwer und es gibt Schwierigkeiten beim Schwenken. ​
 +  * Köpfhörer bei der Kamera einstecken.
 +  * Das Netzwerkkabel in die Mehrfachsteckdose einstecken. ​
 +  * Hinter dem Display befindet sich ein Schieber. Unter diesem Schieber sind die SD-Karten. Das Fach zeigt an welche SD-Karte benutzt wird. Wenn die SD-Karten voll sind, sie auf dem Computer entleeren.
 +  * Die Kamera oben an dem Schiebeschalter einschalten.
 +  * 
 +  * Ein XLR-Kabel in Channel 1 bei der Kamera einstecken. Das andere Ende beim Splitter 2 einstecken.
 +  * Der Channel 2 wird für Notfälle freigehalten. ​
 +  * Channel 1 auf Input, Channel 2 auf Intern.
 +  * 
 +
 +3) Encoder, Router, Beamer und Mini-Converter
 +
 +  * Der Encoder vereinigt die Bilder der Kamera und die Slides vom Computer. Dieser kann nur bestimmte Signale verwenden, deswegen wird der Mini-Converter benötigt.
 +  * Für den Encoder gibt es keine Tastatur oder Bildschirm. Um ihm Befele zu geben wird das Controller-Notebook benötigt.
 +  * 
 +  * Zuerst den Encoder über den Router ans Internet anschließen. Das Kabel von Router zu Encoder steckt schon und bleibt auch stecken. Das Internetkabel auf der einen Seite in die VOC-Buchse und auf der anderen Seite in die eth0-Buchse im Router einstecken
 +  * Das Controller-Notebook wird mit einem Internetkabel aus eth1 zum Router und somit auch zum Encoder verbunden.
 +  * 
 +  * Um die Signale vom Beamer und von der Kamera zu bekommen, werden SDI-Kabel gebraucht.
 +  * Das SDI-Kabel von der Kamera wird auf der Karte mit vielen Anschlüssen ganz links eingesteckt.
 +  * Das SDI-Kabel vom Converter wird oben rechts in den einzelnen Anschluss eingesteckt. Beim Converter steckt dieses Kabel in SDI out.
 +  * 
 +  * Vom Beamer kommt ein HDMI-Kabel, welches beim Converter in HDMI out eingesteckt wird. 
 +  * In die HDMI in Buchse kommt ein Kabel vom Computer.
 +  * 
 +  * 
 +  * Zuerst den Encoder anschalten und 30 Sekunden warten bevor man das Notebook anschaltet. Der Power-Knopf befindet sich unter dem pinken Tape.
 +  * 
 +  * Die Kamera muss aufzeichnen mit Ton und Video für Backup. ​
 +  * 
 +  * Für spontane Notfälle einfach das hacknet voc- mixer fragen.
 +  * 
 +
 +4) Am Controller-Notebook
 +
 +Hochfahren (nachdem der Encoder hochgefahren ist), anmelden mit 
 +mixer-vsh login = voc
 +passwort = voc
 +
 +und
 +
 +voc-mixer vsh ssh voc @ 10.73.89.3
 +passwort = voc
 +das Passwort ist unsichtbar beim eintippen
 +
 +
 +Strg+Alt+F1 um zur Konsole zu kommen
 +Strg+Alt+F2 um zum Display zu kommen
 +
 +Als erstes Aufnahe anhalten:
 +
 +zur Konsole gehen, ​
 +sudo systemctl stop recording-sink.service
 +die Aufnahme anhalten,
 +nicht vergessen die Aufnahme wieder zu starten wenn der Live Stream los geht.
 +
 +
 +wichtig:
 +status-recording-sink-service
 +active running grün 
 +
 +status zu start ändern (wenn'​s nicht läuft)
  
  
 {{tag>​projekt}} {{tag>​projekt}}